Polizisten als "rauflustige Schläger"?

+
Kripochef Sepp Maier fühlt die Polizeiarbeit zu Unrecht kritisiert.

Mühldorf - Kripochef Sepp Maier kritisiert den Generalverdacht in der Öffentlichkeit gegen die polizeiliche Arbeit. Vor allem Beiträge in Online-Foren ärgern ihn.

Fälle von mutmaßlicher Polizeigewalt in der Region

Kripochef Sepp Maier hat bei der Jahreshauptversammlung der Mühldorfer Feuerwehr eine sehr ambivalente Bilanz der Arbeit der heimischen Polizei gezogen. Er kann auf der einen Seite große Erfolge verbuchen, sieht sich aber auf der anderen Seite unter Generalverdacht durch die Öffentlichkeit.

Region gehöre bundesweit zu den sichersten Landkreisen

Die Kriminalstatistik für die Landkreise Mühldorf und Altötting liegt noch nicht vor, doch Sepp Maier sagte im Haberkasten,dass es in der Region ein weiteres Sinken der Kriminalität und eine weitere Erhöhung der Aufklärungsquote durch die Polizei gäbe. Bayern und die Landkreise Mühldorf und Altötting, so Maier, haben einen Spitzenplatz im Ranking der sichersten Bundesländer und Landkreise. Ein Spitzenplatz nicht nur in Deutschland, sondern in Europa und der ganzen Welt.

Aufgrund dieser Tatsachen sollten die Sicherheitsorgane, und speziell die Polizisten, hohes Ansehen genießen. "Die Wirklichkeit sieht ganz anders aus.Jegliche staatliche Handlung und staatliche Gewalt wird ungeprüft unter Generalverdacht gestellt. Es wird zunächst davon ausgegangen, dass sie unrechtmäßig war und der Beamte seine Befugnisse überschritten hat", erklärte Maier.

Nach seiner Auffassung wird als zweiter Schritt Mediendruck erzeugt. "Zuerst, und das sehr schnell, über die elektronischen Medien, in deren Foren eine Äußerung gar nicht so dumm sein kann, dass sie nicht noch Zustimmung findet", sagte Maier.

Der Mühldorfer Kripochef sieht dadurch die seriösen Medien unter starkem Druck, weil sachliche Berichterstattung nicht mehr interessiert und nicht mehr ausreichend wahrgenommen wird.

Nach den Worten von Sepp Maier zielen diese Klischees auf ein schwarzes Schaf ab, oder greifen einen unglücklichen Einzelfall heraus und werfen ihn der ganzen Berufsgruppe an den Kopf, mit dem Ziel alles und jedes schlecht zu reden.

"Im privaten Umfeld höre ich immer: Was läuft bei euch schief. Mir fällt nichts ein, was schief läuft. Das Aufklärungsergebnis meiner Dienststelle zählt seit Jahren zu einem der besten in Bayern und die Sicherheitslage in

Mühldorf und Altötting ist bestens, so wie das Verhältnis zur Polizei."

Was denken Sie darüber? Hat Sepp Maier recht? Kommentieren Sie unten mit! 

sb/Mühldorfer Anzeiger

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser