Es geht um diese Hundehütte

Chiemgauerin beleidigt ihre Nachbarin bei eBay

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Marquartstein - "Der beste Nachbar bleibt der, den man von weitem grüßt" - Wohl jeder kennt diesen einen Nachbarn, der einem das Leben erschwert. 

Eine besondere Zuneigung zwischen zwei Nachbarinnen scheint es auch in Marquartstein zu geben. Sie führte nun dazu, dass eine Chiemgauerin eine Hundehütte über eBay Kleinanzeigen verkaufen muss.

Dabei hatte sie sich das alles so schön vorgestellt: Ihre elfjährige Schäferhündin sollte an heißen Sommertagen in dem Häuschen Schatten finden. 

"Grausige Ziege"

Doch eine "grausige Ziege von Nachbarin" (so die Chiemgauerin auf eBay) hatte etwas dagegen und "petzte" der Hausverwaltung, was da im gemeinsamen Garten vor sich geht. 

Zwar ist ein Hund im Haus erlaubt - nicht jedoch die Errichtung der Hütte, die etwa 125 Zentimeter lang sein soll. Dafür hat die Marquartsteinerin kein Verständnis, schließlich dürften auch ihre "mega hässlichen Gartenmöbel" draußen stehen bleiben. Dagegen sei die selbstgebaute Hundehütte doch schick. 

Racheplan: Marder-Großfamilie für die Nachbarin

Um noch wenigstens einen Ausgleich für die Arbeitszeit und Materialkosten zu bekommen, will sie die Hundehütte nun für 40 Euro auf dem Kleinanzeigen-Portal verkaufen. 

Wie groß die Wut auf die Nachbarin ist, wird in ihrem (hoffentlich nicht ganz ernst gemeinten) Racheplan deutlich: "Außerdem würde ich von dem Geld gerne eine Marder-Großfamilie züchten, die dann bei Gelegenheit in der Garage meiner grätzigen Nachbarin einziehen soll." 

So bleibt nur zu hoffen, dass sich dieser Nachbarschaftsstreit nicht noch weiter aufschaukelt und bald sogar die Polizei schlichten muss...

Wer Interesse an der (fast fertigen) Hundehütte hat, kann sich hier die eBay-Anzeige mit einer genauen Beschreibung aufrufen

Immer wieder kuriose eBay-Anzeigen

Immer wieder sorgen kuriose eBay-Kleinanzeigen für Schlagzeilen. Zuletzt berichteten wir von einem Audi-Fan, der auf amüsante Art einen Mitsubishi loswerden wollte. Große Aufmerksamkeit erreichte auch der Mann, der über das Verkaufsportal eine "Dreckskarre" loswerden wollte

Wir freuen uns über Hinweise über solche außergewöhnlichen Kleinanzeigen aus der Region, gerne per E-Mail an redaktion@ovb24.de

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser