in Mühldorf

Frischwasser für Forellen: Kurioser Feuerwehreinsatz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Einen ungewöhnlichen Einsatz hatte die Feuerwehr Mühldorf am frühen Abend in der Brückenstraße.
  • schließen

Mühldorf - Zu einem kuriosen Einsatz für die Mühldorfer Wehr kam es am Dienstagabend. Ein Transport an Forellen benötigte dringend Frischwasser.

Update, 20.55 Uhr:

Einem Transporter mit lebenden Fischen war der in einem Druckbehälter mitgeführte Sauerstoff ausgegangen, die Fische drohten zu verenden. Die Feuerwehr Mühldorf spülte daher die vier Behälter auf der Ladefläche des Transporters, welche jeweils mit 150 Forellen besetzt waren, kontinuierlich mit Frischwasser, bis eine Ersatzflasche mit Sauerstoff herbeigeschafft werden konnte. Um das überlaufende Wasser aufzufangen, verlagerte man die Aktion kurzerhand in die Waschstraße einer nahegelegenen Tankstelle.

Bilder vom Feuerwehreinsatz zur Fischrettung

Erstmeldung, 19.50 Uhr:

Das erste Bild vom Ort des kuriosen Feuerwehreinsatzes.

Zu einem kuriosen Einsatz für die Mühldorfer Wehr kam es am Dienstagabend. Ein Transport an Forellen benötigte dringend Frischwasser.

Laut Informationen von vor Ort war ein Behälter, der die Transporttanks der Tiere mit Sauerstoff versorgte aus noch ungeklärter Ursache vorzeitig leer geworden. Die Fische benötigten daher dringend Frischwasser.

Dieses verschaffte ihnen die Feuerwehr, indem es in die Tanks gepumpt wurde. Auf Grund des dabei entstehenden Überlaufs an Wasser wurde die Rettungsmaßnahme in der Waschstraße einer Tankstellke vorgenommen.

 *Weitere Infos und Bilder folgen*

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser