Ladung am Kreuz Neufahrn verloren

So ein Scherbenhaufen! 200 Kisten Weißbier ergießen sich auf Autobahn

+

Neufahrn/A9/A92 - Zu einem kuriosen Einsatz sind Polizei und Feuerwehr am Dienstag gerufen worden. Auf der Autobahn hat ein Lkw seine Ladung verloren - Getränkekisten mit Weißbier.

Am 21. Mai kam es im Bereich des Autobahnkreuzes Neufahrn zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Grund lag an einer Vollsperrung der Überleitung von der A9 in Fahrtrichtung München auf die A92 in Richtung Unterschleißheim.

Die Überleitung musste wegen verlorener Ladung in Form von gefüllten Bierkisten gesperrt werden. Ein Sattelzug beladen mit zirka 32 Paletten Bierkisten hatte gegen 14.40 Uhr in der Rechtskurve der Überleitung etwa vier Paletten seiner fragilen Ladung verloren.

Etwa 200 mit alkoholfreiem Weißbier bestückte Getränkekisten verteilten sich über die beiden Fahrstreifen der besagten Überleitung. Zur Beseitigung des Scherbenhaufens und zur Sicherung der Restladung mussten die Autobahnmeisterei München-Nord und die Feuerwehr Eching hinzugezogen werden.

Es dauerte bis etwa 18 Uhr bis die Überleitung zumindest wieder einspurig befahren werden konnte. Da die Ladung des Sattelzuges offensichtlich nicht richtig gesichert war, wird der 45-jährige, aus Ungarn stammende Fahrer nun mit einem Bußgeld rechnen müssen.

Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Freising

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser