4000 Besucher am ersten Wochenende

Herrenchiemsee - Das Haus der Bayerischen Geschichte ist mit den Besucherzahlen bei der "Götterdämmerung" sehr zufrieden. Bereits zum Eröffnungswochenende kamen rund 4000 Besucher.

Alles zur Landesausstellung in unserem Special

Die Bayerische Landesausstellung „Götterdämmerung“ auf Schloss Herrenchiemsee kommt bei den Besuchern gut an. Das hat der Veranstalter, das Haus der Bayerischen Geschichte, am Eröffnungswochenende festgestellt. Pressesprecherin Dr. Andrea Rüd im Charivari-Interview:

"Ich glaube in dem Fall ist es eher das Gesamtkonzept, dass die Leute so beeindruckt hat, besonders in den Unzugänglichen Räumen. Wo mit der modernen Ausstellungsarchitektur etwas über das Leben König Ludwigs zu erfahren."

Insgesamt hat die Landesausstellung am Eröffnungswochenende rund 4000 Besucher angelockt. Zu sehen ist die Ausstellung auf Schloss Herrenchiemsee noch bis 16. Oktober dieses Jahres.

Seehofer eröffnet Landesausstellung

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © Stadt Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser