Schmetterlinge und Sonnenblumen: Caritas auf LGS

Rosenheim - Rundum zufrieden war die Caritas mit "ihrem" Tag auf der Landesgartenschau Rosenheim. Ein Besuchermagnet war das bunte Nachmittagsprogramm in und auf der Arche.

Der Auftakt zum Caritas-Tag auf der Landesgartenschau wurde von Caritasdirektor Prälat Hans Lindenberger ein Gottesdienst zelebriert. In seiner Predigt machteer die Botschaft des Gleichnisses vom Senfkorn (Mt 13,31f) deutlich: Aus etwas ganz Kleinem, Winzigen, wie es ein Samenkorn ist, wird was ganz Großes. Damit rief er die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Caritas auf, vertrauensvoll initiativ zu sein: die Einrichtungen und Dienste in der Welt der Caritas, des Sozialen in Stadt und Landkreis Rosenheim wurden allesamt aus einer Idee, einem Impuls geboren, der mutig und engagiert gepflegt und entwickelt wurde und dann zu etwas Großem gewachsen ist.

Sichtbar war das, was in Stadt und Landkreis Rosenheim schon gewachsen ist, in Form von 24 großen bemalten Sonnenblumen aus Holz, die jeweils eine hier bestehende Einrichtung der Caritas repräsentierten. Im Anschluss an dem Gottesdienst zogen die Einrichtungen mit ihren Sonnenblumen zur Arche.

Ein Besuchermagnet war das bunte Nachmittagsprogramm in und auf der Arche. Bei vielen Aktionen konnten die Gäste selbst aktiv mitmachen, was sie auch mit Begeisterung taten. Bei der bekannten Volksschauspielerin Kathie Leitner, die Patin des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas ist, konnten sich die Fans Autogramme holen.

LGS am Sonntag  - Autogrammstunde mit Kathi Leitner

Eine Fühlingsgeschichte mit Sonne, Blumen, Schmetterlingen und Wolken haben die Kinder der Kindertagesstätte St. Quirin gesungen und getanzt. Nachdem Film „Ich will 1000 Jahre leben“ diskutierten die Besucher mit Mitarbeitern der Kontaktstelle für Menschen mit Behinderung. Anschließend waren die Gäste aufgerufen, kleine Sonnenblumen in Töpfe zu pflanzen.

„Wir bringen die Landesgartenschau in die Caritas-Altenheime“ war das Motto der Pflanzaktion der Caritas Altenpflegeschulen Altenhohenau, die die Sonnenblumen dann zu den Bewohnern der Caritas Altenheime brachten. Der Tag klang aus in märchenhaftem Ambiente: Seniorinnen der Seniorenbegegnungsstätte lasen Märchen von der Seidenstraße und verzauberten die Zuhörer bei Gewürzkeksen und Tee.

Für die Jugend gab es „unter“ der Arche den ganzen Nachmittag über Angebote von Brotzeitteller selber sägen über Graffitiy sprayen bis zu Slacklinen von der Caritas Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Ein informativer und erfolgreicher Tag der Caritas aus Stadt und Landkreis Rosenheim.

Pressemeldung Caritas

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser