Autobahnen frei – Innenstädte voll

Landkreis - Der ADAC erwartet in den kommenden Tagen viel Verkehr in den Innenstädten, jedoch wenig Behinderungen auf den Autobahnen. Die Prognose fürs Wochenende:

Am zweiten Adventswochenende erwartet der ADAC lebhaftes bis starkes Verkehrsaufkommen in den Innenstädten. Immer mehr Weihnachtsmärkte öffnen jetzt ihre Pforten. Da Parkplätze Mangelware sind, sollten Besucher ihr Auto am Stadtrand abstellen und auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Auf den überregionalen Autobahnen wird es dagegen – trotz immer noch zahlreicher Baustellen – ruhig bleiben. Die meisten Bauarbeiten findet man auf folgenden Strecken:

  • A 1 Köln – Dortmund und Osnabrück – Bremen
  • A 3 Frankfurt – Köln
  • A 4 Erfurt – Chemnitz
  • A 5 Basel – Karlsruhe und Heidelberg – Darmstadt
  • A 6 Saarbrücken – Kaiserslautern und Mannheim – Nürnberg
  • A 7 Ulm – Würzburg und Kassel – Hannover
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München
  • A 14 Leipzig – Nossen A 45 Hagen – Gießen
  • A 61 Hockenheim – Speyer
  • A 93 Rosenheim – Kiefersfelden

ADAC Stauprognose für das Wochenende 7- bis 9. Dezember

An Winterausrüstung denken

Da winterliche Straßenverhältnisse nun zum Alltag gehören, ist Winterausrüstung ein unbedingtes Muss. Dazu gehören nicht nur Winter- oder Ganzjahresreifen, sondern auch der Frostschutz im Scheibenwaschwasser. Auch wer nicht für gute Sicht sorgt, riskiert ein Bußgeld.

Wer in den Innenstädten auf Parkplatzsuche ist, kann sich beim Parkinfo Service des ADAC unter www.adac.de/reise_freizeit/verkehr/parken über Parkhäuser und deren aktuelle Belegung informieren.

Informationen über aktuelle Verkehrsstörungen gibt es im Internet unter www.adac.de/maps auch als App für iPhone, iPad sowie Android- Smartphones.

Pressemitteilung ADAC

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser