Dienstagsnacht in Altötting

Böller in Zigarettenautomat gesteckt und gezündet - Zeugen der Sprengung gesucht

Altötting - In der Nacht von Dienstag, den 29. Dezember, gegen ungefähr 21.15 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Altötting von mehreren Bürgern telefonisch mitgeteilt, dass mindestens drei Jugendliche einen Zigarettenautomaten in der Jennerstraße in Altötting, mittels mehrerer Böller, sprengten.

Hierzu wurden die Böller in das Innere des Automaten gesteckt und dort gezündet. Durch die Sprengkraft der Böller entstand ein erheblicher Sachschaden am besagten Zigarettenautomaten. Eine dringend tatverdächtige Person konnte im Rahmen der Fahndung in Tatortnähe vorläufig festgenommen werden. Die genauen Hintergründe der Tat sind bislang noch unklar, weshalb weitere Ermittlungen getätigt werden müssen.

Insofern es noch weitere Zeugen gibt, welche den Vorfall beobachtet oder in näherer Umgebung die potenziellen Täter gesehen haben, melden sich bitte telefonisch bei der Polizeiinspektion Altötting unter der 08671/ 9644-0.  

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch

Kommentare