Wer will die Polizei unterstützen?

Sicherheitswachten in Burghausen und Burgkirchen werden aufgestockt

Die Polizei Burghausen sucht couragierte Bürger, die sich ehrenamtlich als verlängerter Arm der Polizei engagieren wollen. Vorraussetzungen sind eine abgeschlossenen Schulausbildung und ein Mindestalter von 18 Jahren.

Pressemitteilung im Wortlaut

Burghausen/Burgkirchen - Die Polizei Burghausen sucht couragierte Bürger zur Verstärkung der Sicherheitswachten Burghausen und Burgkirchen.

Seit mittlerweile 10 Jahren sind die Damen und Herren der Sicherheitswacht Burghausen nun erfolgreich auf Streife. In Burgkirchen wurde die Sicherheitswacht 2013 aufgestellt. Vielen Bürgerinnen und Bürgern sind die hilfsbereiten Damen und Herren der Sicherheitswacht mit ihren blauen Jacken bekannt, gehören praktisch schon zum Stadt- bzw. Gemeindebild.

Da sich der Mitgliederstand aus Altersgründen mittlerweile reduziert hat, soll nun Nachersatz ausgebildet werden, bzw. der Mitgliederstand weiter aufgestockt werden.

Die Polizei Burghausen wendet sich deshalb an couragierte Bürger, die ehrenamtlich als „verlängerter Arm der Polizei“ im öffentlichen Raum zur Stärkung der „öffentlichen Sicherheit und Ordnung“ beitragen wollen.

Wer kann sich bewerben?

Bewerber sollten zuverlässig und verantwortungsbereit sein. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren, das Höchstalter bei Einstellung bei 62 Jahren. Eine abgeschlossenen Schul- oder Berufsausbildung muss ebenfalls nachgewiesen werden.

Wann geht`s los?

Bewerbungen werden ab sofort entgegen genommen. Der Ausbildungsstart steht noch nicht genau fest. Die Ausbildung soll zusammen mit der Polizei Altötting, Mühldorf und Waldkraiburg durchgeführt werden. In Altötting wird eine neue Sicherheitswacht eingerichtet, in Mühldorf und Waldkraiburg wird ebenfalls Nachersatz gebraucht. Wer an diesen Standorten Interesse an der Sicherheitswacht hat, kann sich auch dort bewerben.

Wo kann man sich bewerben?

Wer Interesse an einer Tätigkeit in der Sicherheitswacht hat, bewirbt sich schriftlich bei der Polizeiinspektion Burghausen, Marktler Str. 67, 84489 Burghausen oder online unter der Email-Adresse pp-obs.burghausen.pi@polizei.bayern.de!

Weitere Informationen erhalten sie bei der Polizei Burghausen unter Tel. 08677/9691-0 oder auf der Internetseite.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Andreas Gebert

Kommentare