Einsatz am Montagvormittag

Brand in Neuöttinger Mehrfamilienhaus: Brandursache wohl weggeworfener Zigarettenstummel

Feuerwehreinsatz in Neuötting
+
Feuerwehreinsatz in Neuötting.

Neuötting - Sirenengeheul, Blaulichter, mehrere Einsatzkräfte vor Ort: Brandgeruch sorgte am Montagvormittag (12. April) für Alarm in Neuötting.

Update, 13. April 12.06 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Mitteilung im Wortlaut:

Am Montagmorgen, gegen 10.30 Uhr, kam es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Innenstadtbereich Neuötting zu einem Brand. Nach aktuellem Ermittlungsstand wird von einem Zigarettenstummel in einem Mülleimer als Brandursache ausgegangen. Der Mülleimer fing durch die noch glimmende Asche Feuer und löste den gesetzlich vorgeschriebenen Rauchmelder aus. Ein aufmerksamer Nachbar wurde auf den akustischen Alarm aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung war zur Zeit der Feuerentfachung nicht im Haus.

Brandalarm in Neuötting: Bilder vom Einsatzort

Feuerwehr in Neuötting im Einsatz
Brandalarm in Neuötting: Feuerwehr im Einsatz © fib/MW
Feuerwehr in Neuötting im Einsatz
Brandalarm in Neuötting: Feuerwehr im Einsatz © fib/MW
Feuerwehr in Neuötting im Einsatz
Brandalarm in Neuötting: Feuerwehr im Einsatz © fib/MW
Feuerwehr in Neuötting im Einsatz
Brandalarm in Neuötting: Feuerwehr im Einsatz © fib/MW
Feuerwehr in Neuötting im Einsatz
Brandalarm in Neuötting: Feuerwehr im Einsatz © fib/MW
Feuerwehr in Neuötting im Einsatz
Brandalarm in Neuötting: Feuerwehr im Einsatz © fib/MW
Feuerwehr in Neuötting im Einsatz
Brandalarm in Neuötting: Feuerwehr im Einsatz © fib/MW
Feuerwehr in Neuötting im Einsatz
Brandalarm in Neuötting: Feuerwehr im Einsatz © fib/MW

Die Freiwillige Feuerwehr Neuötting war mit 18 Kräften und insgesamt vier Fahrzeugen zur Brandbekämpfung im Einsatz. Nach kurzer Zeit konnten die Flammen gelöscht werden. Die Wohnung wurde stark verrußt und es entstand so ein geschätzter Sachschaden im niedrigen, fünfstelligen Bereich. Personen wurden nicht verletzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Update, 14.20 - Zigarette löst Brand in Mehrfamilienhaus aus

Wie die Polizeiinspektion Altötting auf Nachfrage berichtet, dürfte eine in einen Mülleimer geworfene Zigarette gegen 10.30 Uhr einen Brand in einer Wohnung eines Neuöttinger Mehrfamilienhauses verursacht haben. Der Brandmelder in der Wohnung löste in Folge aus, wodurch ein Nachbar auf das Brandgeschehen aufmerksam wurde. Er alarmierte umgehend die Feuerwehr. Die Floriansjünger konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen.

Die Wohnung wurde stark verrußt, es entstand Sachschaden im niedrigen 5-stelligen Bereich. Es wurde niemand verletzt, die Besitzer der Wohnung, in der das Feuer ausbrach, waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zuhause.

Erstmeldung:

Gegen 10.45 Uhr wurde aus einem Gebäude in der Neuöttinger Ludwigstraße Brandgeruch gemeldet. Kurze Zeit trafen die alarmierten Einsatzkräfte mit mehreren Einsatzfahrzeugen an Ort und Stelle ein. Genauere Informationen liegen derzeit noch nicht vor.

Weitere Infos folgen!

Kommentare