Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrolle an der A94

Treffer bei Fahndung: Polizei Burghausen identifiziert gesuchten Täter

Der Polizei Burghausen gelang am 24. Januar ein glatter Treffer, als sie ein Fahrzeug kontrollierten. Der Fahrzeuginsasse war ein gesuchter Täter.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

A94/Heldenstein - Sonntagmittag zogen die Burghauser Grenzpolizisten an der A94 bei Heldenstein einen gesuchten Mann aus dem Verkehr. In einem Land Rover mit bulgarischem Kennzeichen reiste ein junger Rumäne mit, der polizeilich bekannt war. Gegen den 22-jährigen lief bei der Staatsanwaltschaft Dortmund wie auch in Essen ein Verfahren wegen besonders schwerem Diebstahl.

Der Rumäne war untergetaucht, sein aktueller Wohnort unbekannt. Die Justizbehörden hatten deshalb zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Den Aufenthaltsort konnten die Burghauser Schleierfahnder nun für die beiden Staatsanwaltschaften ermitteln, so dass die beiden Verfahren bei der Justiz weiterverfolgt werden können.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © Armin Weigel/dpa

Kommentare