Polizei kontrolliert auf St2352 in Mühldorf

„Spitzenreiter“ rauscht mehr als doppelt so schnell in Kontrolle wie erlaubt

Polizeikelle
+
Polizeikelle

Mühldorf - Die Polizei führte am Freitag (17. April) eine Geschwindigkeitskontrolle auf der St2352 durch. Zahlreiche Fahrer mussten beanstandet werden:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Freitag, den 16.04.2021, führten Beamte der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein am Nachmittag Geschwindigkeitskontrollen in Mühldorf am Inn in Richtung Waldkraiburg durch. Hierbei kam es bei erlaubten 40 km/h zu zahlreichen Geschwindigkeitsübertretungen. Gegen sämtliche gestoppte Fahrzeuglenker musste daher ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden. Zwei Verkehrsteilnehmer erwartet zudem ein Fahrverbot von einem Monat.

Den traurigen „Höhepunkt“ der Kontrollaktion setzte ein Fahrer aus dem Landkreis Mühldorf, welcher mit 104 km/h gemessen wurde. Neben erwähntem Fahrverbot droht ihm nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 240 Euro, sowie zwei Punkte in Flensburg.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Kommentare