Nach rechts von Fahrbahn abgekommen und gegen geparktes Auto gekracht

Mit über 1,1 Promille: Töginger (46) verursacht beträchtlichen Schaden in Neuötting

Am 12. April kam ein Mann von der Fahrbahn ab und krachte in ein parkendes Auto einer 62-jährigen. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei einen Alkoholwert von 1,1 Promille bei dem Mann fest. Auf ihn wartet jetzt eine Strafanzeige.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Neuötting - Der 46-jährige Töginger befuhr mit seinem Auto am Montag, den 12. April um 16.30 Uhr, in Neuötting die Burghauser Straße in Richtung des Stadtplatzes. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen das parkende Auto einer 62-jährigen Neuöttingerin. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Bei der Unfallaufnahme durch die eingetroffene Streife wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher erheblich unter Alkoholeinfluss stand und einen Wert über 1,1 Promille hatte. Sein Führerschein wurde sofort sichergestellt und ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinfluss.

Am Auto des 46-Jährigen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 5000 Euro. Der Schaden am geparkten Fahrzeug beläuft sich auf rund 3000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger

Kommentare