In der Mühlenstraße bei Bad Reichenhall

Stecken geblieben und quer gerutscht: Winterglätte bremst Zeitungslieferanten

Bad Reichenhall - Die Nacht von Montag auf Dienstag war hoch winterlich. Der Polizei wurden mehrere Notrufe über spiegelglatte Straßen gemeldet. Unterwegs waren aufgrund der allgemeinen Verhältnisse nur noch wenige berechtigte Personen.

So wurde die Glätte einem 21-jährigen Zeitungslieferanten um 1.20 Uhr zum Verhängnis. Der junge Mann war mit seiner nächtlichen Zeitungslieferung in der Mühlenstraße in Weißbach/Bad Reichenhall. Auf einer kleinen Steigung der schmalen Fahrbahn kam er nicht weiter voran und rutschte quer, sodass sich der Pkw zwischen einem Randsockel und einer Hecke verkeilte. Die Fahrbahn zu den letzten Häusern war komplett blockiert. Ein Abschleppdienst konnte vor einer Streuung der Straße nicht helfen.

Die Polizei informierte den Städtischen Winterdienst des Bauhofes. Die Mitarbeiter nahmen sich des Notfalles als Erstes an und halfen bei der nächtlichen Bergung des Pkw.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare