Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vom Königssee über Bad Reichenhall bis in den Rupertiwinkel

Sagenhaft: 90 Minuten Berchtesgadener Land - Doku im MDR über unsere wunderschöne Heimat

monika-lenz
+
Monika Lenz, Rangerin des Nationalparks, nimmt den Zuschauer mit in die Welt des Schutzgebiets und auf die Spuren der Gämsen rund um den Jenner. 

Vom Königssee über Bad Reichenhall bis in den Rupertiwinkel: Menschen und Sehnsuchtsziele prägen die Sendung, die kommenden Sonntag, 21. März 2021, um 20:15 Uhr im MDR ausgestrahlt wird. Moderator Axel Bulthaupt besucht neben berühmten Ausflugszielen auch unbekanntere Ecken und hat einige Überraschungen im Gepäck.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Berchtesgadener Land - Die Zuschauer dürfen sich auf magische Bilder und spektakuläre Luftaufnahmen freuen. Königssee, Kehlsteinhaus, Salzbergwerk, das sind freilich die bekannten Ziele, ohne die kaum eine Reportage über die Region auskommt. Aber auch die liebevoll gepflegten Bauerngärten des Rupertiwinkels oder der blumenreiche Königliche Kurgarten in Bad Reichenhall müssen sich nicht hinter den berühmten Nachbarn verstecken. Moderator Axel Bulthaupt bereist das Berchtesgadener Land von Nord nach Süd und trifft Menschen, die die Region so besonders machen.

Monika Lenz, Rangerin des Nationalparks, nimmt den Zuschauer mit in die Welt des Schutzgebiets und auf die Spuren der Gämsen rund um den Jenner. Max Irlinger, Bergbrenner der Enzianbrennerei Grassl, erzählt voller Inbrunst von der Tradition des Wurzelgrabens und seinem Traumjob in den Berchtesgadener Bergen. Nadine und Franz Keilhofer genießen jeden Tag das Privileg, in einer der schönsten Landschaften Deutschlands leben und als Künstler arbeiten z udürfen.

Camilo Rodriguez ist Autor der Sendung und schwärmt von den Dreharbeiten im Berchtesgadener Land: „Obwohl wir als Drehteam hier gearbeitet haben, war es im Rückblick auch ein wenig Urlaub - vielleicht sogar mehr. Sicher kann ich nicht alle Menschen aufzählen, die mich beeindruckt haben. Aber als Sachse habe ich mich sehr gefreut, dass mit Ines Papert eine sächsische Weltmeisterin im Eisklettern das Berchtesgadener Land für sich entdeckt hat. Nach meiner Rückkehr nach Leipzig habe ich zu meiner Familie gesagt: Ich weiß, wo wir das nächste Mal privat hinfahren.“

Sendehinweis: „Sagenhaft – Das Berchtesgadener Land“, am Sonntag, 21. März, um 20:15 Uhr im MDR.

Pressemeldung Zweckverband Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee

Kommentare