Entlastung für Corona-Testzentrum in Bayrisch Gmain

Testzentrum am Badylon mit Startschwierigkeiten - Dann aber 300 Tests an einem Tag

BRK Berchtesgaden testet auch verstärkt in Bayrisch-Gmain
+
Das Test-Team in Bayrisch-Gmain.

Am ersten Betriebstag der Außenstelle des Bayerisch Gmainer Corona-Testzentrums am Freilassinger Badylon beanspruchte der fehlende Wetterschutz und heftiger Wintereinbruch die Ehrenamtlichen. Das Testzentrum am Badylon-Parkplatz in Freilassing soll das Testzentrum in Bayrisch Gmain entlasten.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Freilassing – Die heimischen BRK-Bereitschaften im Landkreis sind seit diesem Montag durch den Betrieb einer Außenstelle des Bayerisch Gmainer Corona-Testzentrums am Freilassinger Badylon personell zusätzlich gefordert, wobei auch der heftige Wintereinbruch gleich am ersten Betriebstag die Ehrenamtlichen besonders beansprucht hat. 

Seit September 2020 ermöglichen über 50 freiwillige Helfer der BRK-Bereitschaften im Landkreis werktags den Betrieb des Testzentrums in Bayerisch Gmain, wo zu Spitzenzeiten über 900 Menschen innerhalb von sieben Stunden getestet wurden. Durchschnittlich besuchen aktuell täglich 400 bis 500 Leute die Teststraße in Bayerisch Gmain. Aufgrund der seit 18. Januar wieder geltenden wöchentlichen Testpflicht für Grenzgänger und Grenzpendler hat nun das Rote Kreuz zusammen mit der Security und dem Gesundheitsamt als Betreiber eine Außenstelle am Badylon-Parkplatz in Freilassing eingerichtet, die seit Beginn der Woche betrieben wird.

„Auch wenn es am vergangenen Montag aus technischer und witterungsbedingter Sicht einige Probleme gegeben hat, konnten unsere Helfer an der Freilassinger Außenstelle alleine an diesem Tag innerhalb von vier Stunden weitere 300 Leute testen und somit zur Entlastung des Testzentrums in Bayerisch Gmain beitragen“, berichtet Kreisbereitschaftsleiter Florian Halter. Am Dienstag half dann sehr unkompliziert das Technische Hilfswerk (THW) Berchtesgadener Land und baute als Schutz vor Wind, Schnee und Regen einen Gerüst-Unterstand auf, der dann ab Mittwoch wertvolle Dienste leistete.

Die BRK-Bereitschaften unterstützen derzeit nicht nur die Teststraßen in Bayerisch Gmain und Freilassing, sondern helfen auch in Pflegeeinrichtungen aus, wo sich Mitarbeiter mehrmals pro Woche testen lassen müssen. „Ich bin begeistert, mit welchem Einsatz unsere Helfer diese vielen Aufgaben derart motiviert meistern, und kann mich hier nur bei allen Beteiligten recht herzlich bedanken! Wir sind froh, dass die Pendler, die sich verpflichtend testen lassen müssen und deshalb nicht wirklich alle begeistert sind, dennoch respektvoll und wertschätzend mit unseren Helfern umgehen. Wir versuchen stets mit freundlichen Worten, den Leuten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, was auch in den meisten Fällen gut gelingt!“, freut sich Halter.

Das Testzentrum in Bayerisch Gmain ist in der Regel werktags Montag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr geöffnet; Samstag, Sonntag und an Feiertagen ist das Testzentrum geschlossen. Die Außenstelle in Freilassing ist werktags, Montag und Freitag von 14 bis 18 Uhr und Mittwoch von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Dort ist eine Vorab-Registrierung (= keine Terminvereinbarung) unter https://covidtestbayern.sampletracker.eu/ zwingend erforderlich. Nach erfolgreicher Registrierung wird ein persönlicher Code bzw. eine persönliche ID-Nummer generiert, die für den Abstrich benötigt wird.

Pressemitteilung BRK Kreisverband Berchtesgadener Land

Kommentare