+++ Eilmeldung +++

Ab 19. Mai alle Termine abgesagt?

Impfstoff-Eklat in Bayern: Impfzentren müssen wohl Erstimpfungen ab sofort stoppen

Impfstoff-Eklat in Bayern: Impfzentren müssen wohl Erstimpfungen ab sofort stoppen

Neues Schnelltestzentrum bei Ainring

15 Minuten vor Eröffnung schon erster Freiwilliger am Schnelltest-Zentrum in Mitterfelden

Bürgermeister Öttl mit Handy am Schnelltest-Zentrum Ainring.
+
Bürgermeister Öttl mit Handy am Schnelltest-Zentrum Ainring.

Am 3. Mai eröffnete das Schnelltestzentrum in Mitterfelden. Schon 15 Minuten wartete ein Freiwilliger, um sich testen zu lassen.

Die Pressemitteilung der Gemeinde Ainring im Wortlaut:

Ainring - Zur Eröffnung am 3. Mai waren Frau Bernauer von der Johannis-Apotheke und Herr Schöndorfer vom BRK zusammen mit ihren Teams sowie Bürgermeister Öttl sichtlich erfreut, dass schon 15 Minuten vor dem Start des neuen Schnelltestzentrums in Mitterfelden der erste „Testwillige“ vor Ort war – ein guter Anfang. 

Insgesamt ließen sich am ersten Tag 108 Menschen auf SARS-VoV-2 kostenlos testen und erfüllen damit nicht nur die geltenden Corona-Regelungen, sondern übernehmen aktiv Verantwortung, schützen Ihre MitbürgerInnen vor einer unbewussten Ansteckung und helfen, die Corona-Pandemie einzudämmen. 

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr.
  • Samstag von 9 bis 13 Uhr
  • Sonntag geschlossen
  • Feiertage (unter der Woche) von 9 bis 20 Uhr 

Eine Anmeldung Online ist wünschenswert jedoch nicht zwingend erforderlich. Sollten Sie keinen Online-Zugang haben, können Sie sich auch „direkt am Testzentrum“ anmelden. 

Der Link für die Online-Anmeldung https://meintest.brk.de/appointment/653505455231401985 oder über den QR-Code (siehe Foto) 

Nachdem die Regierung nun Öffnungsperspektiven in verschiedenen Bereichen mit Vorlage eines negativen Tests bietet, freuen wir uns, allen Bürgerinnen und Bürgern in Zusammenarbeit mit der Johannis-Apotheke und dem BRK mit dem Schnelltestzentrum einen weiteren Baustein hin zu einem normaleren Leben ermöglichen zu können und hoffen, dass viele MitbürgerInnen das Angebot zum Schnelltest nutzen werden. 

Pressemitteilung Gemeinde Ainring

Kommentare