Anbau von Mais: Neue Vorschriften

Landkreis - In den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein darf Mais ab sofort innerhalb von drei Jahren nur noch zweimal auf der gleichen Fläche angebaut werden.

Das teilte das Amt für Landwirtschaft und Forsten mit. Grund ist der 2009 eingeschleppte gefährliche Schädling Maiswurzelbohrer. Er kann durch einen Fruchtfolgeabstand am Besten bekämpft werden.

Das Amt teilte ausserdem mit, dass bei der Silagelagerung sichergestellt werden muss, dass kein Sickersaft abfließt und Gewässer verschmutzt. Seit diesem Jahr muss bei jeder Siloanlage wenigstens ein 3000 Liter großer Auffangbehälter bzw. eine Ableitung in die Güllegrube vorhanden sein.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser