Nach Sperrung bei Anger bald auch Piding

Jetzt droht das nächste Verkehrschaos rund um die A8

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Bau der neuen B20-Brücke über die Autobahn: eine Großbaustelle.
  • schließen

Piding - Die Bauarbeiten bei Anger kosten Pendlern momentan ohnehin schon viele Nerven, doch die nächste Sperrung an der A8 steht schon in den Startlöchern - was genau beachtet werden muss:

In Piding wird die Autobahneinfahrt in Richtung München für die Zeit von 26. Juni bis maximal 5. August gesperrt sein, wie das Landratsamt auf Nachfrage von BGLand24.de bestätigt. Hintergrund ist die große Erneuerung der B20-Brücke über die Autobahn, die Anschlussstelle muss an das neue Brückenbauwerk angepasst werden. Zuständig für die Bauarbeiten ist die Autobahndirektion Südbayern.

Verkehrskollaps in Piding?

Die offiziell ausgewiesene Umleitungsstrecke wird über die B20 bis nach Freilassing-Süd und von dort über Teisendorf und Traunstein bis zur Anschlussstelle Siegsdorf gelegt. Alternativ würde sich auch die Kreisstraße BGL10 über Ainring und Thundorf nach Teisendorf anbieten - oder die Staatsstraße St2103 über Anger nach Teisendorf oder um gleich in Anger wieder auf die A8 zu fahren. 

In Piding befürchtet man nun aber einen Verkehrskollaps, da man erwartet, dass die meisten über Urwies und Anger ausweichen werden. Außerdem wird ab Anfang August auch die Straße in Urwies neu gemacht und teilgesperrt - auf die Gefahr hin, dass sich beide Baustellen überschneiden. "Es würde sich allerhöchstens um eine Woche Überschneidung handeln, falls die Autobahnauffahrt wirklich bis 5. August gesperrt sein sollte", so Landratsamts-Pressesprecher Bratzdrum. Er fügt an: "In Urwies wird deswegen auch nur halbseitig gesperrt sein."

Geduld der Pendler wird momentan eh schon strapaziert

Pendler zwischen dem Traunsteiner Raum und dem Berchtesgadener Land haben es momentan ohnehin doppelt schwer: Auf der Autobahn staut und stockt der Verkehr von Montag bis Donnerstag wegen den Asphaltierungsarbeiten bei Anger und die Alternativroute B304 ist zwischen Traunstein und Oberteisendorf gleich komplett gesperrt. Beide Baustellen begannen Anfang Mai - wenn sie im Zeitplan bleiben ist man Ende nächster Woche auf der A8 fertig und Mitte Juni auch auf der Bundesstraße

Kurze zwei Wochen werden es dann sein, in denen der Verkehr dann wieder überall fließen kann - eben bis zum 26. Juni...

xe

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser