ARTIKELSERIE: WIE DENKEN BAYERN ÜBER "ZUAGROASTE"?

"Warum ziehen die Menschen wohin, wo sie kein Wort verstehen?"

  • schließen

Landkreis - "Do kimm i her, do bin i dahoam" - Uns Bayern sagt man ja gerne nach, wir seien extrem Heimatverbunden und Fremden gegenüber sehr verschlossen. Stimmt das?

Wir wollten von "Zuagroasten" wissen, wie sie über Ihre neue Heimat, die Menschen, das Land, die Städte, die Gemeinden, das Leben denken. Uns haben daraufhin sehr viele Erfahrungsberichte von Nichtbayern erreicht, die wir im Rahmen der Artikelserie "Meine neue Heimat - wie denken Zugezogene über Bayern" vorgestellt haben.

Die Serie wurde heiß diskutiert und es stellte sich heraus: Nicht nur die Zugezogenen haben Redebedarf. Deswegen haben wir die Serie nun umgedreht und starten eine neue Artikelserie mit dem Thema "Wie denken Bayern über Zugezogene".

Wir wollten von Ihnen wissen, wie Sie über Nichtbayern denken. Wie empfinden Sie die Menschen, welche Erfahrungen haben Sie mit ihnen und ihren vielleicht etwas anderen Traditionen gemacht? Hier der dritte Teil:

Eine Rosenheimerin in Kiefersfelden

Geboren in Rosenheim und seither stolze Bürgerin von Kiefersfelden habe ich doch schon einige Erfahrungen mit den "Zuagroastn" gemacht. 

Ich habe einige ausländische Freunde. Ich akzeptiere deren Traditionen und sie meine. Ab und zu gibt es hier zwar Meinungsverschiedenheiten aber jeder respektiert die Heimat des anderen. Von dem her kann ich hier nur Positives berichten! 

Möchten Sie auch Ihre Erfahrungen loswerden? 

Einfach eine Email an: jennifer.bretz@ovb24.de

Was ich mir allerdings schon öfters anhören durfte war: "Können Sie auch hochdeutsch sprechen? Ich verstehe kein bayrisch!" Hier frage ich mich, warum die Menschen wo hinziehen, wo sie kein Wort verstehen?! Insbesondere nach Kiefersfelden, wo nicht nur bayrisch sondern auch teils tirolerisch gesprochen wird? Und meist sind das gebürtige Deutsche, die Mitbürger mit Migrationshintergrund verstehen mich komischerweise einwandfrei! Ich finde das nur traurig, da diese Menschen dazu beitragen, dass unser wunderschöner Dialekt (und scheinbar ja auch der sexieste in Deutschland ;) ) ausstirbt..

Lesen Sie auch die ersten beiden Artikel unserer Serie:

- "Irgendwann wird der Bayer aussterben..."

"Solche, die alles besser wissen, brauch ma ned bei uns"

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser