ARTIKELSERIE: WIE DENKEN BAYERN ÜBER "ZUAGROASTE"?

"Er hatte kaum Kontakt, weil die Menschen so stur seien"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Landkreis - "Mia san mia" oder "san mia ned nur mia?" Wir wollten von "Zuagroasten" wissen, wie sie über Ihre neue Heimat, die Menschen, das Land, die Städte, die Gemeinden, das Leben denken.

Uns haben daraufhin sehr viele Erfahrungsberichte von Nichtbayern erreicht, die wir im Rahmen der Artikelserie "Meine neue Heimat - wie denken Zugezogene über Bayern" vorgestellt haben.

Die Serie wurde heiß diskutiert und es stellte sich heraus: Nicht nur die Zugezogenen haben Redebedarf. Deswegen haben wir die Serie nun umgedreht und starten eine neue Artikelserie mit dem Thema "Wie denken Bayern über Zugezogene".

Wir wollten von Ihnen wissen, wie Sie über Nichtbayern denken. Wie empfinden Sie die Menschen, welche Erfahrungen haben Sie mit ihnen und ihren vielleicht etwas anderen Traditionen gemacht? Letzte Woche fragte sich eine Kiefersfeldnerin, warum die Menschen wo hinziehen, wo sie kein Wort verstehen. Daraufhin meldete sich ein Leser, der eine ähnliche Erfahrung machen musste:

Erlebnis im Krankenhaus

Möchten Sie auch Ihre Erfahrungen loswerden? 

Einfach eine Email an: jennifer.bretz@ovb24.de

"Ich war einige Wochen im Krankenhaus in einem Zwei-Bett-Zimmer. Da wurde eines Tages ein älterer Herr eingeliefert, der mich kaum als Zimmer-Nachbar begrüßte, geschweige eine Unterhaltung mit mir zu tätigen. Seine Frau, die Ihn regelmäßig besuchte, kam zur Tür herein ohne mich zu grüßen. Später, als doch manchmal ein Gespräch statt fand, erzählte er mir, er stamme aus der Pfalz und wohnte einige Jahre in einem bekannten Gebirgsdorf. Dort hatte er kaum Kontakt mit der Bevölkerung, weil diese Menschen so stur seien. Also zog er wieder in ein anderes Dorf im Alpenvorland. Nachdem ihm dort gleiches widerfuhr, zog er wieder zurück in den Norden. 

Ich bin eigentlich ein sehr kontaktfreudiger Zeitgenosse, dränge mich allerdings, wenn ich merke es ist nicht erwünscht, niemanden ein Gespräch auf. So wie ich diese Familie kennen gelernt habe, kann ich mir schon erklären warum in den besagten Dörfern mit den Einheimischen keine Kontakt zustande kam."

Lesen Sie auch die anderen Artikel unserer Serie:

"Warum ziehen die Menschen wohin, wo sie kein Wort verstehen?"

- "Irgendwann wird der Bayer aussterben..."

- "Solche, die alles besser wissen, brauch ma ned bei uns"

Rubriklistenbild: © picture alliance / Karl-Josef Hi

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser