Kriminalpolizei Erding ermittelt

Bei verwester Leiche handelt es sich um 20-jährigen Asylbewerber

  • schließen

Landkreis Freising - In Zolling wurde am Sonntag ein Leichnam entdeckt. Die Kripo ermittelt nun die Umstände - und hat den Leichnam obduzieren lassen.

Update, Dienstag, 16.45 Uhr: Obduktion durchgeführt

Die am Sonntagnachmittag (12. November) von einer Spaziergängerin am Amperkanal in Zolling aufgefundene stark skelettierte Leiche wurde heute obduziert. Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich bei dem Toten vermutlich um einen 20-jährigen nigerianischen Asylbewerber aus dem Landkreis Freising.

Die Ermittlungen zur endgültigen Identifizierung dauern noch an. Bisherige Untersuchungen der Kriminalpolizei Erding und die durchgeführte Obduktion erbrachten keine Anhaltspunkte für eine Gewalteinwirkung durch Dritte.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord

Update, 13.11: Pressemitteilung der Polizei

Gestern Nachmittag entdeckte eine Spaziergängerin in einem Gebüsch Nähe des Amper-Kanals südlich der Gemeinde Zolling eine stark verweste Leiche und informierte die Polizei. Die Kriminalpolizei Erding übernahm noch am Nachmittag die Ermittlungen vor Ort. 

Die Identität des Leichnams ist derzeit noch unklar. Erste Erkenntnissen der Ermittler lassen auf eine längere Liegezeit schließen. Zur Feststellung der Todesursache und Identifizierung des Leichnams ist eine rechtsmedizinische Untersuchung anberaumt.

Erstmeldung

Ungeklärt ist derzeit auch, wieso der Leichnam erst so spät entdeckt wurde. Denn die Spaziergängerin ist bei weitem nicht die einzige, die auf dieser Route unterwegs ist: Täglich nutzen zahlreiche Naturfreunde aus Zolling und Umgebung eben diesen Weg, um sich die Füße an der frischen Luft zu vertreten. Weiteres wird nun wohl eine Obduktion am Montag im Münchner Institut für Rechtsmedizin zu Tage fördern.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf unserem Partnerportal tz.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser