+++ Eilmeldung +++

News-Ticker zu Sondierungen

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab - Seehofer dankt Merkel

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab - Seehofer dankt Merkel

Krankenhäuser der Region müssen sparen

Landkreis - Während die Kreiskliniken Mühldorf noch schwarze Zahlen geschrieben haben, sieht es in den Nachbarlandkreisen ganz anders aus.

Die Kreiskliniken Mühldorf stehen im Vergleich noch gut da, denn sie haben im vergangenen Jahr ein knappes Plus erwirtschaftet. Auch für dieses Jahr erwarten sie einen kleinen Gewinn. Der Klinikverbund der Krankenhäuser im Landkreis Altötting schreibt hingegen rote Zahlen, wie auch die Häuser der Kliniken Südostbayern AG in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgaden. Darüber berichtet der Mühldorfer Anzeiger am Donnerstag.

Die Kliniken in Altötting und Burghausen haben Schulden von insgesamt 27,2 Millionen Euro. Sie sollen deshalb pauschal drei Prozent ihrer Ausgaben streichen. Das Landratsamt rechnet so mit jährlichen Einsparungen von 1,9 Millionen Euro. Das Defizit geht auf Investitionen für Sanierungen und auch die Schaffung neuer Abteilungen zurück, die seit 2011 vorgenommen wurden.

Bei den Kliniken Südostbayern ist im Rahmen des Konsolidierungskonzepts weiterhin Stellenabbau vorgesehen. Der Vorstand des Klinikverbunds verhandelt derzeit mit Banken über Kredite in Höhe von 10 Millionen Euro. Örtliche Politiker bangen aufgrund der Finanzsorgen um den Erhalt der Kliniken.

Den vollständigen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de oder in den OVB-Heimatzeitungen.

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser