Im Landkreis Landshut

Drei Verletzte: Familie überschlägt sich mit Auto und kracht in Hausmauer

+
  • schließen
  • Isabelle Skubatz
    Isabelle Skubatz
    schließen
  • Julia Volkenand
    Julia Volkenand
    schließen

Landkreis Landshut - Am Montag kam es zu einem schlimmen Unfall. Ein Auto, das mit zwei Erwachsenen und einem Kind besetzt war, kam von der Fahrbahn ab.

Update am Dienstag, 15.30 Uhr

Der 51-jährige Fahrer aus dem Raum Vilsbiburg müsse erst noch vernommen werden, heißt es auf Nachfrage von rosenheim24.de bei der Polizeiinspektion Vilsbiburg (Landkreis Landshut) am Dienstagnachmittag. Warum dies nicht sofort geschehen ist, erklärt der Sprecher damit, dass Aussagen von Menschen, die unter Schock stehen, nicht verwertbar seien. 

Man würde in derartigen Fällen ein bis zwei Tage warten, bis die Person wieder klaren Kopfes ist. Dazu komme noch, dass der 51-Jährige der ist, der bei dem Unfall am stärksten verletzt wurde. Den anderen gehe es den Umständen entsprechend gut. Zur Schadenssumme konnte der Beamte keine neuen Angaben machen.

Update, 21 Uhr - Pressemeldung Polizei Vilsbiburg

Am Montag, den 14.Januar, gegen 15.35 Uhr fuhr ein 51-Jähriger aus dem Raum Vilsbiburg mit seiner Ehefrau und seinem sieben Jahre alten Sohn die Kreisstraße LA 51 von Frauensattling kommend in Richtung Binabiburg. Aus bislang ungeklärter Ursache war der Familienvater auf Höhe von Niedersattling nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. 

Dabei fuhr er gegen eine Böschung, sodass sich das Fahrzeug überschlug und gegen eine Garagenmauer prallte. Das Fahrzeug kam letztendlich auf dem Dach zum Stillstand. Die beiden Beifahrer konnten den Wagen selbstständig verlassen. Der Fahrer selbst war zwar nicht eingeklemmt, hatte jedoch starke Schmerzen und wurde mithilfe des Rettungsdienstes und der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geholt. 

Alle drei Insassen kamen leicht bis mittelschwer verletzt in nahe gelegene Krankenhäuser. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst abgeschleppt werden, da ein Totalschaden entstand. Am Haus war eine Scheibe zerstört worden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 12.000 Euro. Die Kreisstraße wurde während der Unfallaufnahme durch die eingesetzten Feuerwehren komplett gesperrt.

Pressemeldung Polizei Vilsbiburg

Update, 18.35 Uhr - Drei Verletzte nach Unfall: Auto überschlägt sich und kracht in Hauswand

Zu einem Verkehrsunfall wurden am Montagnachmittag gegen 15:40 Uhr die Feuerwehren aus Binabiburg, Aich, Bonbruck, Vilsbiburg und Bodenkirchen von der Integrierten Leitstelle in Landshut alarmiert. Zuvor ereignete sich auf der LA51 ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Auto, besetzt mit zwei Erwachsenen und einem Kind fuhr von Frauensattling in Richtung Binabiburg. 

Drei Verletzte nach Unfall bei Landshut

Auf Höhe des Weilers Niedersattling kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte im Straßengraben gegen einen Regendurchlass und überschlug sich infolge dessen. Anschließend blieb der Wagen zwischen einer Halle und der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Alle drei Insassen, darunter auch ein Kind, wurden von Ersthelfern laut Informationen vor Ort vorbildlich versorgt. Durch den Rettungsdienst wurden Sie in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Feuerwehren richteten eine örtliche Umleitung ein. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizeiinspektion Vilsbiburg nahm den Unfall auf.

fib/DG

Erstmeldung

Gegen 14.30 Uhr am Montagnachmittag ereignete sich ein schrecklicher Unfall im Landkreis Landshut.

Der Wagen kam zwischen Frauensattling und Binabiburg von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Anschließend prallte der Wagen gegen eine Hauswand und blieb auf dem Dach liegen. Zwei Erwachsene und ein Kind sollen im Auto gewesen sein.

Ob es Verletzte gibt und wie der Unfall zustande kam, ist derzeit noch nicht klar. Der Rettungsdienst und die Polizei befinden sich vor Ort.

ics/fib

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT