Auf der St2077

Motorradunfall zwischen Wörnsmühl und Leitzach

Landkreis Miesbach - Glück im Unglück hat ein 22-jähriger Motorradfahrer am Sonntagvormittag gehabt. Weil eine Autofahrerin mitdachte, gegen deren Auto er frontal stieß, verletzte er sich nicht schlimm.

Am 27. Mai gegen 10 Uhr kam es auf der Staatsstraße St2077 zwischen Wörnsmühl und Leitzach zu einem Motorradunfall. Dabei fuhr ein 22-Jähriger aus dem Landkreis frontal in ein Auto. Grund dafür dürfte nicht angepasste Geschwindigkeit in einer Kurve gewesen sein.

Die 59-jährige Autofahrerin verringerte vor dem Zusammenstoß die Geschwindigkeit stark, wodurch sie Schlimmeres verhindern konnte. Der Motorradfahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Die Autofahrerin und ihre drei Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Der Sachschaden beträgt circa 3.500 Euro - am Auto 500 Euro und am Krad etwa 3.000 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser