Wegen Kreidl: Neuwahl im Landkreis Miesbach?

+
Ex-Landrat Jakob Kreidl und Wolfgang Rzehak

Miesbach - Das Verwaltungsgericht muss darüber entscheiden, ob im Landkreis erneut gewählt wird. Ein Bürger hatte das Wahlergebnis angefochten und juristisch Neuwahlen gefordert.

Muss der Miesbacher Landrat neu gewählt werden? Diese Frage klärt ab Mittwoch das Verwaltungsgericht München.

Ein Bürger hatte das Wahlergebnis angefochten und juristisch Neuwahlen gefordert. Die Forderung begründet er mit der Verzichtserklärung des Ex-Landrats und CSU-Landratskandidaten Jakob Kreidl. Wegen zahlreicher Skandale, wie etwa einer durch die Sparkasse finanzierten Geburtstagsfeier, hatte er kurz vor den Wahlen angekündigt, den Posten im Falle einer Wiederwahl nicht anzunehmen.

Einen neuen Kandidaten konnte die CSU zu diesem Zeitpunkt aber nicht mehr aufstellen. Aktuell ist Wolfgang Rzehak von Bündnis 90/Die Grünen Landrat im Kreis Miesbach.

Quelle: Radio Charivari

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser