Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Impfungen ab 6. Dezember auch abends möglich

Impfzentrum des Kreises Mühldorf verlängert Öffnungszeiten

Das Impfzentrum des Landkreises Mühldorf a. Inn weitet die Öffnungszeiten aus. Ab Montag, 06. Dezember hat die Einrichtung in der Oderstraße 5 in Mühldorf a. Inn täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet. 

Mühldorf/Waldkraiburg - „Im neuen Impfzentrum können wir aufgrund der Vergrößerung der Fläche mehr Impfungen durchführen. Zusätzlich weiten wir nun auch die Öffnungszeiten aus, um die große Nachfrage decken zu können. Gerade Personen die beispielsweise im Einzelhandel arbeiten, kommt es zu Gute, dass nun bis 22 Uhr geimpft wird“, so Verwaltungsleiter Alexander Fendt. 

Impfmöglichkeiten ab nächster Woche im Überblick: 

Impfzentrum Mühldorf a. Inn, Oderstr. 5: Mit und ohne Terminvereinbarung möglich. Eine Anmeldung wird zur Vermeidung von Wartezeiten empfohlen.9 bis 22 Uhr
Haus der Vereine Waldkraiburg, Brünner Str. 7: Nur mit Terminvereinbarung möglich. 10 bis 16 Uhr

Im Impfzentrum Mühldorf und im Haus der Vereine werden Erst- Zweit- und Auffrischungsimpfungen durchgeführt. Der Impfstoff kann derzeit nicht mehr frei gewählt werden. In der Regel wird nun der mRNA-Impfstoff Spikevax von Moderna für Impfungen aller Personen ab 30 Jahren verwendet. Lediglich Impfungen von Personen unter 30, Schwangeren und Stillenden sowie die Zweitimpfungen von Personen, die bereits eine Erstimpfung mit BioNTech erhalten haben, werden weiterhin mit dem Vakzin von BioNTech durchgeführt.

Der Personalausweis genügt, der Impfpass muss nicht zwingend mitgeführt werden. Für die Zweit- bzw. Boosterimpfungen muss die Bescheinigung der früheren Impfung mitgebracht werden, damit die Einhaltung des Mindestabstands zwischen den Impfungen gewährleistet wird.

Die Anmeldung erfolgt über die Webseite des Impfzentrums: www.impfzentrum-muehldorf.de. Dort ist weiterhin eine Übersicht aller Impfaktionen sowie weitere Informationen zu den Impfungen zu finden. 

Besucher des Impfzentrums werden gebeten, auch weiterhin die Parkplätze auf dem Busparkplatz des Volksfestplatzes zu nutzen. Diese sind fußläufig vom Impfzentrum entfernt. Parkplätze sind dort in ausreichender Anzahl vorhanden. 

Rubriklistenbild: © Robert Michael

Kommentare