In der Diskussion

Kultur ist Thema im Mühldorfer Stadtrat: Auf dem Tisch liegen drei Anträge von SPD und UM

Auf Tuchfühlung mit den großen Stars der Musikszene: Gregor Meyler mischte sich bei seinen Gastspielen im Haberkasten sogarunter die Zuhörer. In Zeiten von Corona ist das nicht vorstellbar. Wie alternative, corona-konformme Konzepte aussehen können, darüber diskutiert der Mühldorfer Stadtrat am Donnerstag.
+
Auf Tuchfühlung mit den großen Stars der Musikszene: Gregor Meyler mischte sich bei seinen Gastspielen im Haberkasten sogarunter die Zuhörer. In Zeiten von Corona ist das nicht vorstellbar. Wie alternative, corona-konformme Konzepte aussehen können, darüber diskutiert der Mühldorfer Stadtrat am Donnerstag.

Umfangreiche Tagesordnung am Donnerstag: Auch der Haushalt der Stadt steht zur Beschlussfassung

Mühldorf – Mit der Kultur im Corona-Sommer befasst sich der Mühldorfer Stadtrat bei seiner nächsten Sitzung am kommenden Donnerstag. Auf dem Tisch liegen drei Anträge von SPD und UM zu diesem Thema.

Der Streit darüber schwelt seit mehreren Wochen, zuletzt bot Bürgermeister Michael Hetzl (UM) de Vereinen an, städtische Einrichtungen zur Verfügung zu stellen und bei der Durchführung von Veranstaltungen zu unterstützen. Außerdem befasst sich der Stadtrat mit mehreren strittige Bauprojekten in der Stadt, darunter dem Baustopp an der Töginger Straße.

Haushalt und Finanzplanung im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt der Sitzung steht der Haushaltsplan für dieses Jahr. Zusammen mit der Finanzplanung für die nächsten vier Jahre legt die Stadt fest, wofür sie Geld ausgibt.

Für Eltern interessant: Der Stadtrat muss über eine Gebührenerstattung in den städtischen Kindergärten nach den Corona-Schließungen entscheiden.

Die öffentliche Sitzung findet am kommenden Donnerstag, 25. März, im Mühldorfer Stadtsaal statt. Beginn ist um 17 Uhr.

Kommentare