Eine Million Euro Schaden

100 Feuerwehrler im Einsatz: Fachwerkhäuser in Mittelfranken abgebrannt

Im mittelfränkischen Spalt sind zwei Fachwerkhäuser und zwei Scheunen abgebrannt. Hundert Feuerwehrleute waren im Einsatz. Der Schaden wird auf eine Million Euro geschätzt.

Roth - Ein Brand hat im mittelfränkischen Spalt (Landkreis Roth) zwei Fachwerkhäuser und zwei Scheunen zerstört. Drei Anwohner kamen am Freitagabend mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik, ein Vierter wurde vor Ort versorgt, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden in der Stadt rund 50 Kilometer südlich von Nürnberg auf rund eine Million Euro. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Brandursache blieb zunächst unklar.

Lesen Sie auch: Nach „Explosionsgeräusch“ steht Wohnung in Flammen - Feuerwehr birgt Frauenleiche.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Martin Schutt

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser