Tragischer Betriebsunfall in Niederbayern

Mann arbeitet an Verteilerkasten und wird von Stromschlag getötet

Unterparkstetten - Im Landkreis Straubing-Bogen hat sich am Dienstagnachmittag ein tragischer Betriebsunfall ereignet. Dabei kam ein Arbeiter ums Leben.

Gegen 14 Uhr war ein 53-jähriger Arbeiter an einem Stromverteilerkasten in der Chamer Straße in Unterparkstetten im Einsatz. Der Mann aus dem östlichen Landkreis Regensburg erlitt aus noch unbekannter Ursache bei den Arbeiten einen tödlichen Stromschlag. 

Der sofort verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Kripo Straubing hat in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landeskriminalamt, dem zuständigen Gewerbeaufsichtsamt und der Berufsgenossenschaft die weiteren Ermittlungen zu dem Betriebsunfall übernommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Julian Strate (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT