Wird es wechselhaft und windig, aber mild?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Tief Livia dreht bei den Britischen Inseln seine Kreise. So befinden sich zwischen der Nord- und Ostseeküste noch Regengüsse. Doch wie wird das Wetter bei uns? 

Sonst teilen sich im Land Wolken, Sonne und Nebel den Himmel, später gibt es im Westen örtliche Schauer. Östlich der Elbe, an den Küsten und auch in Alpennähe regnet es zu Tagesbeginn noch etwas. Der Regen lässt jedoch tagsüber weitgehend nach. Im übrigen Land beginnt der Tag teils neblig oder bewölkt, teils heiter oder sonnig. Am Nachmittag kommen zwischen Eifel, Pfalz und Main sowie in den Alpen örtliche Schauer oder Gewitter auf. Die Höchstwerte belaufen sich auf 15 Grad an der Ostsee und 21 Grad am Oberrhein. Dazu weht uns ein schwacher bis mäßiger, im Nordwesten frischer Wind um die Nase.

Am Abend gibt es im Westen weiter vereinzelte Schauer. In den meisten anderen Landesteilen ist es jedoch trocken bei wechselnder, im Südosten geringer Bewölkung. Nachts breiten sich dann an Nieder- und Oberrhein immer mehr Regengüsse aus, die sich zunehmend bis nach Bayern und in die Tiefebene ausdehnen. Die Tiefstwerte sinken bis in die Früh auf 14 bis 8 Grad.

Und wie geht es weiter?

Die kommenden Tage bleiben insgesamt wechselhaft und mitunter windig, aber mild. So ziehen am Mittwoch wiederholt Wolken und Regengüsse durch, teilweise kommen nachmittags auch Gewitter hinzu. Bei 13 bis 21 Grad gibt es hin und wieder aber auch freundliche Lichtblicke. Der Donnerstag bringt uns 13 bis 20 Grad. Ein neues Regenband wandert von West nach Ost, örtlich gewittert es. Der Freitag wird ebenfalls regnerisch, später stellenweise auch gewittrig. Die Temperaturen belaufen sich auf 14 bis 20 Grad.

Am Samstag ist es in der Nordhälfte bewölkt, weiter südlich teils neblig, teils heiter. Ein Schwall Warmluft kommt heran, so dass die Höchstwerte auf 15 bis 22 Grad klettern. Am Sonntag fällt im Nordosten anfangs noch Regen, dann bleibt es jedoch wie im übrigen Land trocken. Wolken, Nebelfelder und Sonnenschein wechseln sich ab. Dazu gibt es 18 bis 24 Grad. Auch die neue Woche bringt teils freundliches, teils nebliges und verbreitet trockenes Wetter. Dabei werden 17 bis 24 Grad erreicht. Am Dienstag zieht ein neues Regenband von Westen heran.

Pressemeldung wetter.net

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser