Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Überseer Fischer im Glück

Größter Fang überhaupt: Martin Kreuz holt Riesenhecht aus Chiemsee

Der Überseer Martin Kreuzer ließ sich nach seinem Sensationsfang erst einmal ablichten.
+
Der Überseer Martin Kreuz ließ sich nach seinem Sensationsfang erst einmal ablichten.

Mit einem sensationellen Fang wusste der Überseer Berufsfischer Martin Kreuz auf sich aufmerksam zu machen.

Chiemsee – Ein Riesenhecht ging Martin Kreuz aus Übersee ins Netz. Der Raubfisch wiegt 14,5 Kilo und ist 1,18 Meter lang. Damit ist der Hecht der bisher größte Fang, der im Netz des Berufsfischers gelandet ist. Martin Kreuz, einer von 16 Berufsfischern rund um den Chiemsee, fing den Raubfisch in Ufernähe mit einem Trappnetz, das aussieht wie ein großer länglicher Sack.

Da gerade Laichzeit ist, halten sich die Hechte gerne im flachen Gewässer auf. Als der Überseer die wertvolle Beute im Netz zappeln sah, war seine Freude groß. Kurze Zeit später wechselte der Riesenhecht seinen Besitzer – ein Überseer kaufte den Fang und wird wohl ein Festmahl veranstalten.

Claudia Siemers