Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Corona-Schutzmaßnahmen nicht umzusetzen

Seebrucker Adventszeit mit kulinarischer Weihnacht findet nicht statt

Die Perchtenkostüme bleiben im Schrank, zumindest für Seebruck.
+
Die Perchtenkostüme bleiben im Schrank, zumindest für Seebruck.

Die Adventszeit mit der kulinarischen Weihnacht in der Gemeinde Seeon-Seebruck entfällt aufgrund der steigenden Corona-Zahlen.

Seeon-Seebruck – „Leider müssen wir unsere beliebte kulinarische Weihnacht am Seebrucker Hafengelände auch in diesem Jahr absagen“, bedauert Dr. Peter Lämmerhirdt vom Seebrucker Lionsclub Chiemsee Bedaium, der die Veranstaltung von 2016 bis 2019 gemeinsam mit den Ortsvereinen und hiesigen Gastronomen mit großem Erfolg ausgerichtet hat.

Zu dieser Entscheidung ist man unlängst bei einem Treffen mit allen Beteiligten im Hafenwirt „schweren Herzens“ gekommen. Da es bei der kulinarischen Weihnacht gewöhnlich eng und gemütlich zugehe, könne der geforderte Mindestabstand von eineinhalb Metern und das Vermeiden von Menschenansammlungen nicht gewährleistet werden. Die damit verbundene Haftung der Veranstalter für die eintägige Veranstaltung, deren Erlös wieder den gemeinnützigen Zwecken der beteiligten Vereine zu Gute gekommen wäre, könne niemandem zugemutet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: OVB-Themenseite Seeon-Seebruck

„Die kulinarische Weihnacht der Seebrucker lebt bekanntlich von der Enge der um das Feuer gruppierten Stände, vom Verzehr der angebotenen Schmankerln an den Stehtischen, dem Ratschen mit Nachbarn und Freunden, dem gemeinsamen Musikerlebnis, dargeboten von jungen einheimischen Künstlern, und dem Auftritt der Perchten der Rauschberg Pass aus Ruhpolding“, so Lämmerhirdt.

Der Lionsclub Chiemsee Bedaium, die beteiligten Ortsvereine und hiesigen Gastronomen werden es im kommenden Jahr erneut probieren, der Termin steht schon: Samstag, 10. Dezember 2022, am Seebrucker Hafen.

Kommentare