Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verfolgungsjagd in Teisendorf

Mann flüchtet nach Ehestreit vor Polizei und versteckt sich in Heuhaufen

Blaulicht
+
Blaulicht

Nach einem Ehestreit flüchtete ein Mann am Samstag im Audi vor der Polizei und versuchte sich anschließend vor den Beamten zu verstecken.

Pressemeldung im Wortlaut

Teisendorf - Am frühen Samstagnachmittag kam es in Teisendorf zwischen zwei Eheleuten zu einem Streit. Nachdem die Ehefrau telefonisch per Notruf um Hilfe bat, fuhren mehrere Streifen der PI Freilassing, der PI Traunstein und der Verkehrspolizei Traunstein zur Wohnanschrift des Ehepaars.

Bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte stieg der Teisendorfer in seinen Audi und fuhr in unbekannte Richtung davon.

Noch in Teisendorf kam der Audi den Beamten der Verkehrspolizei Traunstein in deren uniformierten Streifenfahrzeug entgegen. Anschließend flüchtete er mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Schönram. Trotz sofortigem Wendemanöver der Beamten, verloren diese den Sichtkontakt zum flüchtigen Pkw.

Kurze Zeit später jedoch kam der Gesuchte erneut der Streife entgegen. Wieder beschleunigte er und versuchte sich einer Kontrolle zu entziehen. Bei einem kleinen Weiler in der Nähe von Schönram stellte der Teisendorfer seinen Audi anschließend in die Scheune eines dortigen Bauernhofes ab.

Da die Scheune von der Straße aus einsehbar ist, konnten die Beamten der Verkehrspolizei Traunstein das dort abgestellte Fahrzeug sichten und forderten zur Nahbereichsfahndung und Absuche des Anwesens die noch im Einsatz befindlichen anderen Polizeistreifen an.

Trotz seines wohlgewählten Verstecks unter einer Plane in einem Heuhaufen, konnte der Teisendorfer schließlich aufgefunden werden.

Wie sich herausstellte, war er alkoholisiert, was wohl auch der Grund für seine Flucht vor der Polizei war.

Aufgrund seiner nicht geringen Alkoholisierung muss er nun erst einmal zu Fuß gehen; denn nach erfolgter Blutentnahme wurde der Führerschein sichergestellt. 

Da die eingesetzten Beamten nicht ständig Sichtkontakt zu dem grauen Audi mit BGL’er Zulassung hatten, bittet die VPI Traunstein um Mitteilung, sollte ein anderer Verkehrsteilnehmer während der Flucht durch den Fahrer des Audis gefährdet worden sein.

Mitteilungen an die VPI Traunstein, 08662/6682-0.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Kommentare