Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

O‘zapft wird trotzdem - Hofbräuhaus Traunstein macht‘s im Web

1. Digitales Traunsteiner Starkbierfest

Hofbräuhaus Traunstein: Ein Fass Bier kurz vor dem Bieranstich. Dreidl und Bierfgass.
+
O‘zapft wird trotzdem - Am 27. Februar findet das traditionelle Traunsteiner Starbierfest statt. Heuer das erste Mal digital.

Traunstein - „Wos ned geben, gibt‘s ned“. Ganz nach dieser Devise veranstaltet das Hofbräuhaus auch heuer wieder sein beliebtes Starbierfest. Dieses Jahr aber anders. Starbierfest 2.0, wenn man so will: Das Traunsteiner Starkbierfest findet am 27. Februar nämlich digital statt.

Das Hofbräuhaus Traunstein lebt seine Tradition jetzt erst recht

Der Gastgeber und Bräu höchstpersönlich: Maximilian Sailer

„Wos ned geben, gibt`s ned!“ so Bräu Maximilian Sailer. „Auch wenn Veranstaltungen nicht möglich sind – unser Starkbierfest
machen wir heuer erst recht! In einer genial-digitalen Version.“ Eigentlich wäre es heuer das 12. Starkbierfest im historischen
Saal des Hofbräuhaus Traunstein gewesen, mit Prominenz aus Politik, Sport und Wirtschaft und der hohen Geistlichkeit.
Darauf wollte man keineswegs verzichten und nutzt nun die digitale Welt für die Umsetzung.

Traunsteiner Starkbierfest 2.0

Am 27. Februar um 19 Uhr kann diesmal eine unbegrenzte Anzahl von Gästen an dieser beliebten Traditionsveranstaltung teilnehmen. In der Vergangenheit waren die Karten für das Starkbierfest immer sehr schnell ausverkauft. Auch hier hilft die Digitalisierung weiter. Auf Facebook, YouTube und der Homepage der Brauerei ist das bunte Programm mit den Hallgrafen Musikanten, einer spaßigen Begrüßung durch den Bräu und das feierliche Anzapfen erlebbar. Der kräftige dunkle Bock „Maximilian sei stark“ reift bereits seit einer Vollmondnacht im November seiner Vollendung für diesen Abend entgegen.

Er nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt wie‘s is: Starkbierredner Albert Rosenegger

Volles Programm

Starkbierfest-Redner und Traunsteiner Insider Albert Rosenegger schreibt schon seit Wochen an einer gepfefferten Rede, denn Politik und Amtsschimmel haben sich gerade im vergangenen Jahr doch wieder den einen oder anderen Ausrutscher geleistet.

Online bestellen - Dahoam genießen!

Passend zum Programm kann man sich beim Hofbäuhaus Traunstein Bockbier und Maßkrug nach Hause bestellen und auch direkt abholen: www.hbtraunstein-shop.de

HB Traunstein

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.