Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sachbeschädigung und Umweltverschmutzung in Katzwalchener Wald

Feiernde zerstören nach Trinkgelage mehrere Jägerstände

Schon am 9. Februar wurde in einem Waldstück bei Katzwalchen eine ausgelassene Party gefeiert bei der die Anwesenden mehrere Jägerstände zerstörten und ihren Müll achtlos im Wald liegen ließen.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunreut im Wortlaut:

Palling - Bereits am 9. Februar wurde in einem Waldstück westlich von Katzwalchen, neben einem Jägerstand ein Trinkgelage gefeiert. Die anwesenden Partygäste hatten auf dem Waldboden eine größere Menge von Schnapsflaschen, Trinkbecher und anderem Unrat hinterlassen. Bei der ausgelassenen Feier schlugen offenbar einige Teilnehmer über die Stränge und beschädigten dabei mehrere Jägerstände in dem Waldstück. Der Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro. Die Ermittlungen der Täter bzw. Partygäste dauert derzeit noch an. Zu dem Vorfall werden Zeugen gesucht, die sich bei der Polizeistation Traunreut unter Telefon 08669/89614-0 melden können.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunreut

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare