Gewitter und Regenfälle am Dienstagabend

Unwetterwarnung für den Landkreis Rosenheim aufgehoben

Landkreis - Schwere Gewitter und starke Regenfälle werden für den Abend des 21. Juli in der Region erwartet.

Service:

Niederschlagsradar

Update, 22.14 Uhr - Unwetterwarnung für den Landkreis Rosenheim aufgehoben

Niederschlagsradar

Der Deutsche Wetterdienst hat die Unwetterwarnung für den Landkreis Rosenheim wieder aufgehoben. 

Niederschlagsradar

Erstmeldung, 21.33 Uhr - Unwetterwarnung für Landkreis Rosenheim

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Abend des 21. Juli vor schweren Gewittern und starken Regenfällen im südlichen Landkreis Rosenheim. Die Warnung gilt vorerst bis 22 Uhr.

Das Unwetter wird vorerst nur den südlichen Landkreis Rosenheim treffen, so der Stand um 21.48 Uhr.

Es wird mit Niederschlägen zwischen 25 l/m² und 40 l/m² pro Stunde sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 85 km/h und Hagel mit Korngrößen um die zwei Zentimeter gerechnet.

Warnung der Stufe 2 im Berchtesgadener Land

Für das Berchtesgadener Land warnt der Deutsche Wetterdienst vor starkem Gewitter. Es muss mit Sturmböen um die 70 km/h und Niederschlägen um die 25 l/m² gerechnet werden.

Hinweis auf mögliche Gefahren

Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich (Details: www.hochwasserzentralen.de). Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

bcs

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare