Goldener Oktober kehrt zurück

Landkreis - Gute Nachrichten für alle Freiluft-Freaks: Der goldene Oktober will es in den kommenden Tagen noch einmal wissen und kehrt zurück.

 „Davon profitieren Ost- und Süddeutschland am meisten. Nach Wochenmitte sind dort stellenweise Temperaturen über 20 Grad möglich“ verspricht Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net (www.wetter.net).

Das vergangene Wochenende war ziemlich nass und vor allen Dingen kühl. Stellenweise lagen die Höchstwerte bei Dauerregen unter 10 Grad. Doch damit ist in den nächsten Tagen Schluss. Schon heute lockern am Nachmittag die Wolken im Westen auf, wie Wetterexperte Jung im neusten Wettervideo berichtet:

In den nächsten Tagen wird es dann immer wärmer. Am Dienstag gibt es im Westen noch mal etwas Regen, nach Osten und Süden ist es meist freundlich. Die Luft erwärmt sich auf 9 bis 15 Grad. Der Mittwoch bringen dann schon 11 bis 20 Grad, wobei es im Osten am wärmsten wird. Im Westen sind die Wolken stellenweise dichter, Grund ist ein Tief, dass seine Wolken aus Frankreich bis nach Westdeutschland drückt. Viel Regen ist allerdings nicht zu erwarten.

Warme Temperaturen am Mittwoch und Donnerstag

Besonders freundlich wird nach Frühnebelauflösung dann der Donnerstag. Die Werte klettern stellenweise auf 16 bis 22 Grad. Dass das warme Wetter keine Eintagsfliege ist, zeigt der Trend bis Sonntag. Es geht nämlich relativ warm weiter. Die Temperaturen erreichen am Freitag 17 bis 22 Grad, der Samstag bringt 15 bis 22 und der Sonntag 17 bis 22 Grad. Dazu ist es im Osten immer etwas freundlicher als im Westen.

Westlich des Rheins kommen nämlich immer wieder ein paar Wolkenfelder hereingezogen. Über Frankreich liegt nämlich ein Tief, was dort viel Regen bringt. Ein paar Wolken davon bekommt Westdeutschland ab. Aber auch für den freundlichen Osten und Süden gilt: „Es ist Herbst und der bringt oftmals Nebel, der sehr zäh sein kann. Daher wird es einzelne Regionen geben, in denen es mitunter den ganzen Tag trüb und grau bleiben kann“, warnt Wetterexperte Jung.

Quellen: wetter.net / redro24

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser