Die Wetteraussichten für die Region

Erst kühl, dann aber Traumwetter zum Sommerfestival?

  • schließen

Rosenheim/Landkreis - Am Freitag startet mit "Fanta4" das diesjährige Sommerfestival im Mangfallpark. Im ersten Teil der Woche bleibt es wohl noch etwas kühler, doch dürfen sich alle Fans zum Wochenende auf Traumwetter freuen?

SERVICE:

Niederschlagsradar

Besonders im Osten und Nordosten warten Natur und Landwirte dringend auf Regen und den könnte es nun am Dienstag, Mittwoch und auch noch am Donnerstag geben. Allerdings wird es für einige Pflanzenkulturen wiederum deutlich zu spät kommen, denn sie sind bereits vertrocknet. Mit "Gislinde" wird es vorübergehend deutlich kälter. Stellenweise sinken die Tagewerte auf unter 20 Grad, doch schon in der zweiten Wochenhälfte werden erneut Spitzenwerte von 30 Grad und mehr erreicht.

"Doch erstmal wäre der Regen von Tief Gislinde dringend nötig. Bei aller Freude für sonniges Sommerwetter werden flächendeckende Niederschläge sehnsüchtig erwartet. Und die gibt es im Osten und Nordosten von Dienstag bis Donnerstag. Wie viel es genau sei wird, muss man noch abwarten (...)", erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net (www.wetter.net) die aktuellen Berechnungen der Wettermodelle.

Die Aussichten für die nächsten Tage:

  • Dienstag: 17 bis 25 Grad, mal Sonne, mal Wolken, im Norden und Osten einzelne Schauer
  • Mittwoch: 18 bis 25 Grad, im Südwesten freundlich und weitgehend trocken, nach Nordosten viele Wolken und zeitweise Schauer und Gewitter
  • Donnerstag: 20 bis 30 Grad, im Nordosten weitere Regenfälle, meist als Schauer oder Gewitter, sonst überwiegend freundlich
  • Freitag: 24 bis 32 Grad, überall recht freundlich mit Sonnenschein und weitgehend trocken
  • Samstag: 25 bis 32 Grad, freundliches Hochsommerwetter
  • Sonntag: 25 bis 32 Grad, viel Sonnenschein und weitgehend trocken

Nachdem Tief Gislinde seine nasse Fracht vor allen Dingen im Nordosten abgeladen hat, wird es rasch wieder trockener und wärmer. Das kommende Wochenende bringt dann schon wieder Bade- und Grillwetter. Die Temperaturen steigen auf bis zu 32 Grad im Schatten. Die Wetterlage scheint sich dann wie gehabt fortzusetzen. Die kühle und regional nasse Phase ist nur von kurzer Dauer, ist aber für die Natur dringend notwendig.

wetter.net/mw

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser