Wetteraussichten für die Region

Erster Schnee bis runter, doch wie lange bleibt der Winter?

  • schließen

Landkreis - Der erste Schnee fiel am Montag bis in tiefe Lagen. Der Frühwinter sendet derzeit erste Grüße und das nachdem es noch vor 7 Tagen bis zu 21 Grad warm gewesen ist. So schnell kann es gehen. Doch wie lange bleibt das so?

"Der Winter tut sich schwer. Ab Donnerstag wird es wieder etwas wärmer. Die Höchstwerte liegen dann zwischen 5 und knapp 10 Grad. Werte darüber oder sogar wieder Höchstwerte bis 20 Grad sind aber nicht mehr in Sicht. Nachts liegen wir meist um 0 Grad. Daher besteht dann immer wieder Glättegefahr", erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal (wetter.net).

Zudem warnt Jung auch vor steigenden beziehungsweise vor weiterhin konstant hohen Spritpreisen: "(...) Denn nun steigt aufgrund der kalten Wetterlage die Nachfrage nach Heizöl. Das treibt die Preise noch zusätzlich in die Höhe. Da der Rheinpegel weiterhin niedrig ist, können die Tankschiffe nur wenig Rohöl transportieren."

Die Aussichten für die nächsten Tage:

  • Mittwoch: 0 bis 7 Grad, mal Sonne, mal Wolken, noch einzelne Schneeflocken
  • Donnerstag: 1 bis 9 Grad, langsam wieder wärmer, aber trocken
  • Freitag: 4 bis 11 Grad, trocken und ab und zu Sonnenschein
  • Samstag: 5 bis 9 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, aus Westen Regen
  • Sonntag: 6 bis 10 Grad, mal Sonne, mal Wolken, weitgehend trocken

"Winter traut sich noch nicht so richtig"

SERVICE:

- Wetter Rosenheim

- Wetter Traunstein

- Wetter Bad Reichenhall

- Wetter Mühldorf

Untern Strich wird es nach Wochenmitte wieder etwas wärmer. Allerdings macht sich auch danach der Regen rar. Zum Samstag hin könnte es im Westen nass werden, große Niederschlagssummen sind aber weiterhin nicht in Sicht. "Der Winter traut sich noch nicht so richtig", so Wetterexperte Jung. 
Vergangene Woche sah es noch so aus, als könnte es zum Monatsende deutlich kälter werden. Das ist aktuell in den Wettermodellen nicht mehr zu sehen. Der Trend sieht nun bis Monatsende Temperaturen um 5 Grad. Dauerfrost ist demnach nicht zu erwarten. Das kann sich allerdings auch schnell wieder ändern.

mw (mit Material von wetter.net)

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT