Erster Wintereinbruch in der Region

Autofahrer aufgepasst: Schnee und Glätte sorgen für Unfälle

+
  • schließen

Landkreis - Autofahrer und Verkehrsteilnehmer aufgepasst: Der erste Schnee war angekündigt - und am Montagmorgen hat der erste Schnee der Saison vielerorts auch die tieferen Lagen in der Region erreicht.

SERVICE:

UPDATE, 9.10 Uhr - Unfälle auch im Chiemgau

Unfall bei Nußdorf

Auch aus dem Chiemgau wird nun ein erster folgenschwerer Unfall gemeldet. In Nußdorf kam gegen 7.50 Uhr ein VW Polo bei Schneeglätte von der Straße ab und prallte ziemlich heftig gegen einen Baum. Dabei wurden zwei Menschen aus dem Salzburger Land leicht verletzt.

UPDATE, 8.15 Uhr - Erste Unfälle werden gemeldet

Aus der Region wurden mit dem einsetzenden Berufsverkehr bereits die ersten schneebedingten Unfälle gemeldet. Bei Mühldorf krachten gegen 7 Uhr ein Lastwagen und ein Klein-Pkw auf der Staatsstraße 2550 ("alte" B12) ineinander.

Zudem kam ein Wagen bei Unterprienmühle (Gemeinde Frasdorf) von der Straße ab. Außerdem krachte es auf der Frasdorfer Straße zwischen Frasdorf und Achenmühle. Dort sind auf glatter Straße zwei Autos ziemlich heftig miteinander kollidiert.

UPDATE, 6.55 Uhr - Schnee und Frost in Region erwartet

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte bereits am Sonntagabend vor einer markanten Wetterlage. Für die Landkreise Rosenheim, Traunstein, Berchtesgadener Land, Mühldorf und Altötting könnten verbreitet leichter Frost und Schneefälle zwischen einem und drei Zentimeter auftreten, hieß es.

Die Warnung (Stufe 1) gilt seit Sonntagabend, 22 Uhr, und bleibt vorerst bis Montagvormittag, 10 Uhr, gültig.

Die Erstmeldung:

In weiten Teilen der Region hat es in der Nacht geschneit. Auch die Straßen und Gehwege waren am frühen Morgen leicht weiß. Das bedeutet: Glätte- und Rutschgefahr. Im Straßenverkehr ist deswegen am Morgen doppelte Vorsicht geboten, auch wenn die Räumdienste bereits im Einsatz sind.

Nennenswerte Verkehrsstörungen, bedingt durch das Wetter, war gegen 6 Uhr nur eine bekannt: Und zwar auf der B472 in der Nähe des Irschenbergs, dort besteht zwischen Jedling und dem Abzweig nach Ahrain Gefahr wegen Schneeglätte. Dort ist anscheinend auch ein Lastwagen liegengeblieben.

Zudem wird auf der A8 (München - Richtung Salzburg) auf der Strecke zwischen Irschenberg und dem Grenzübergang Walserberg laut dem Verkehrsportal bayerninfo.de nahezu durchgehend vor Schneefall gewarnt.

mw

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT