Wieder A8 und A93 betroffen

ADAC warnt vor kilometerlangen Staus am Mai-Wochenende

+
Am langen Mai-Wochenende drohen wieder deutschlandweit Staus.
  • schließen

Landkreise - Erst am vergangenen Donnerstag kam es auf der Inntal Autobahn und der A8 aufgrund der Blockabfertigung zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Nun droht der Region das nächste Stauchaos. Wegen des bundesweiten Feiertages am Dienstag rechnet der ADAC erneut mit erhöhtem Verkehrsaufkommen. 

Am Donnerstag brauchten vor allem Brummi-Fahrer starke Nerven. In den Vormittagsstunden staute es sich auf der A93 und A8 teilweise bis zu 50 Kilometern. Nun könnte es am Wochenende auch für Autofahrer richtig ungemütlich werden. 

Wegen des bundesweiten Feiertages am Dienstag, 1. Mai, verlängern etliche Deutsche das Wochenende und starten am Freitag, 27. April, vor allem bei schönem Wetter zu einem Wochenendausflug oder Kurzurlaub. Auch in unserem Nachbarland den Niederlanden beginnen einwöchige Frühlingsferien. Lange und viele Staus auf den klassischen Urlauberrouten werden aber diese Urlauberströme nicht auslösen. Die meisten Staus erwartet der ADAC am Freitag- und Dienstagnachmittag. Die "Gelben Engel" warnen vor einem der staureichsten Tage des Jahres. 

ADAC Stauprognose für das lange Mai-Wochenende (27. April - 1. Mai)


Regen Ausflugsverkehr könnte es vor allem bei schönem Wetter auch in Österreich, der Schweiz und in Italien geben. In diesen Ländern ist der 1. Mai ebenfalls ein Feiertag. Die Lkw-Blockabfertigung am Grenzübergang Kiefersfelden am Montag, 30. April, könnte somit auch Wartezeiten für Autofahrer verursachen.

mz mit Material von ADAC und dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser