Am Dienstag bei Landshut entdeckt

Leiche in Maisfeld gefunden - ist es ein vermisster Rentner?

+
In einem Maisfeld am Echinger Stausee bei Landshut wurde am Dienstag eine Männerleiche entdeckt.

Eching/Landshut - In einem Maisfeld bei Eching im Landkreis Landshut ist am Dienstag die Leiche eines Mannes gefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen Vermissten aus der Stadt Landshut handelt.

Eine männliche Leiche wurde am Dienstag (27. August 2019) in den Nachmittagsstunden unweit des Echinger Stausees in einem Maisfeld aufgefunden worden. Der Eigentümer des Feldes hatte die Leiche entdeckt.


Mit großer Wahrscheinlichkeit ist davon auszugehen, dass es sich bei der Leiche um den seit 14. Juli 2019 abgängigen 79-jährigen Rentner aus Landshut handelt. Wie die Polizei auf idowa-Nachfrage erklärte, hatte der Tote wohl schon länger unentdeckt in dem Maisfeld gelegen. Es gebe aufgrund der Kleidung des Toten und der bei der Leiche aufgefundenen Dokumente Hinweise darauf, dass es sich "mit großer Wahrscheinlichkeit" auf den vermissten Rentner handelt. 

Klarheit über die tatsächliche Identität und den Todesumständen soll eine von der Staatsanwaltschaft Landshut angeordnete Obduktion bringen. Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


Derzeit liegen keine Hinweise auf Gewalt- oder Fremdeinwirkung vor.

mh/Polizei Niederbayern

Kommentare