Langjähriger Ärztekammer-Präsident gestorben

+
Hellmut Koch (66) ist gestorben.

Nürnberg/München - Der frühere Ärztekammer-Präsident Hellmut Koch ist gestorben. Bis vor kurzem war er noch im Amt. Woran er litt und wie seine Nachfolger ihn nun würdigen:

Der langjährige Präsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK), Hellmut Koch, ist tot. Wie die Ärztekammer am Montag in München mitteilte, starb der Mediziner am Sonntag in Nürnberg mit 66 Jahren an einer schweren Erkrankung. Von 1999 bis zum August dieses Jahres stand der Internist und Endokrinologe aus Fürth an der Spitze der Ärztekammer. Aus gesundheitlichen Gründen hatte er sein Amt dann niedergelegt. Kochs Persönlichkeit habe Kollegen, Patienten und Politiker gleichermaßen beeindruckt, würdigte der derzeitige BLÄK-Präsident Max Kaplan seinen Vorgänger.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser