Laster rutscht Böschung hinab - Hoher Sachschaden

Marktschorgast/Bayreuth - Zu schnell unterwegs trotz schneeglatter Straße war in der Nacht zum Dienstag der Fahrer eines Lastwagens auf der Autobahn 9 bei Marktschorgast (Landkreis Kulmbach). Der Sachschaden ist beträchtlich.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 210 000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Der Sattelzug war ins Schlittern geraten, hatte die Leitplanke durchbrochen und war eine zwanzig Meter hohe Böschung hinabgestürzt. Die A9 in Richtung Berlin zwischen Marktschorgast und Gefrees wurde inzwischen wieder freigegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser