Lastwagenfahrer rast in Wildschweinrotte

+
(Symbolbild)

Kleinostheim - Ein Lastkraftwagenfahrer ist bei Kleinostheim im Landkreis Aschaffenburg in eine Wildschweinrotte gerast. Dabei wurde ein Wildschwein getötet, teilte die Verkehrspolizei in Aschaffenburg am Samstag mit.

Der Fahrer blieb unverletzt. Zuvor hatte ein 23 Jahre alter Autofahrer auf der Autobahn 45 in Richtung Gießen auf Höhe der Anschlussstelle Kleinostheim ein einzelnes Wildschwein mit seinem Auto erfasst. Kurz nach dem Unfall überquerte eine ganze Rotte die Autobahn. Der 55 Jahre alte Lastkraftwagenfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsten und raste in die Tiergruppe. Dabei wurde ein Wildschwein getötet. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt gut 6000 Euro.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser