Lastzug mit acht neuen Autos kippt um

Roßtal/Nürnberg - Ein mit acht neuen Autos beladener Lastzug ist am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 14 bei Roßtal von der Straße abgekommen und umgekippt.

Dabei entstand nach Angaben der Polizei in Nürnberg ein Schaden von rund 400 000 Euro. Zwei der Autos fielen von der Ladefläche, als der Transporter wegen Glatteises in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn rutschte.

Das Gespann kam nach 30 Metern in einem Acker zum Stehen, wobei das Führerhaus nach links kippte. Der 54 Jahre alte Fahrer konnte sich nicht mehr aus dem Führerhaus befreien und musste geborgen werden. Er verletzte sich leicht. Die B14 war wegen der Bergungsarbeiten bis 9.30 Uhr gesperrt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser