Auf Kreisstraße BGL2 bei Loh

Motorradfahrer (17) nach Unfall in kritischem Zustand

+
Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der BGL2 bei Loh ein schwerer Motorradunfall. 
  • schließen
  • Katja Schlenker
    Katja Schlenker
    schließen
  • Kai Ingmar Link
    Kai Ingmar Link
    schließen

Saaldorf-Surheim - Am Freitagmittag ereignete sich auf der BGL2 Höhe Loh ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein junger Fahrer eines Leichtkraftrades schwer verletzt wurde.

Update, 17.41 Uhr: Pressemitteilung des BRK

Am Freitagmittag hat sich auf der Kreisstraße BGL2 Höhe Loh ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrads nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes schwerst verletzt wurde. Der Jugendliche war gegen 12.15 Uhr auf der BGL2 in Richtung Triebenbach unterwegs, als er auf Höhe Loh einen Lkw überholte und mit einem entgegenkommenden Feuerwehrfahrzeug zusammenstieß, das auf der Rückfahrt von einem Einsatz war.

Schwerer Motorradunfall auf BGL2 bei Loh

Ersthelfer und die Feuerwehrleute kümmerten sich um den Verletzten und forderten bei der Leitstelle Traunstein das Rote Kreuz nach, das mit einem Rettungswagen, dem Freilassinger Notarzt, dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ und dem Kriseninterventionsdienst (KID) ausrückte. Notärzte und Sanitäter versorgten den 17-Jährigen und flogen ihn dann zum Klinikum Traunstein.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat zur endgültigen Klärung der Unfallumstände ein unfallanalytisches sowie ein technisches Gutachten in Auftrag gegeben. Das Fahrzeug der Feuerwehr Surheim war auf dem Rückweg von einem Einsatz im Gemeindebereich Surheim. 

Der Fahrer des Feuerwehrfahrzeuges erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. Beamte der Laufener Polizei nahmen den genauen Hergang auf; der Schaden an den Fahrzeugen ist derzeit noch nicht bestimmbar. Die Feuerwehr Surheim sicherte die Einsatzstelle ab, unterstützte das Rote Kreuz, regelte den Verkehr und reinigte die Fahrbahn.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Update, 15.43 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades war gegen 12.15 Uhr auf der BGL2 Richtung Triebenbach unterwegs, als er auf Höhe Loh einen Lkw überholte. Im Gegenverkehr war dem Motorradfahrer ein Feuerwehrfahrzeug entgegengekommen, weshalb es in der Folge zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Der 17-Jährige erlitt bei dem Verkehrsunfall schwerste Verletzungen, er musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. 

Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat zur endgültigen Klärung der Unfallumstände ein unfallanalytisches sowie ein technisches Gutachten in Auftrag gegeben. Das Fahrzeug der Feuerwehr Surheim war auf dem Rückweg von einem Einsatz im Gemeindebereich Surheim. Der Fahrer des Feuerwehrfahrzeuges erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen ist derzeit noch nicht bestimmbar.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Update, 14.25 Uhr:

Wie die Polizeiinspektion Laufen auf Nachfrage von BGLand24.de mitteilt, ist der Motorradfahrer bei dem Unfall schwer verletzt und von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht worden.

Update, 13.13 Uhr:

Die Polizei Laufen bestätigt auf Nachfrage von BGLand24.de, dass auf der Kreisstraße BGL2 ein Motorradfahrer in einen Unfall involviert wurde. 

Die Polizei ist bereits auf dem Weg zur Unfallstelle. Informationen zum Unfallhergang und möglichen verletzten Personen gibt es derzeit nicht. 

Erstmeldung:

Ersten Informationen zufolge ist es a uf der Kreisstraße BGL2 zu einem Unfall gekommen. Daran soll auch ein Motorradfahrer beteiligt sein.

Informationen über eine mögliche Straßensperrung oder den Gesundheitszustand des Mannes liegen aktuell nicht vor.

Weitere Informationen folgen. 

kil

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser