Ersthelferinnen hatten ihn reanimiert

Salzburger (71) nach Badeunfall im Abtsdorfer See verstorben

Laufen - Zu einem schweren Badeunfall kam es am Montag gegen 12 Uhr am Abtsdorfer See (BGLand24.de berichtete darüber). Wie die Polizei nun mitteilt, ist der Verunglückte in der Nacht auf Mittwoch verstorben.

Am Montag wurde bei einem Rettungseinsatz ein 71-jähriger Salzburger aus dem Abtsdorfer See geborgen und reanimiert. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein verbracht. Der Mann ist in der Nacht auf Mittwoch leider verstorben. Die weiteren Ermittlungen werden jetzt vom Kriminaldauerdienst Traunstein geführt.

Beim Hineingehen am Uferbereich hatte der 71-jährige Ehemann wohl plötzlich das Bewusstsein verloren und ist untergegangen. Zwei Ersthelferinnen bemerkten dies und eilten dem Mann zu Hilfe, auch seine Ehefrau rief um Hilfe. Eine weitere fachkundige Ersthelferin begann sofort mit der Reanimation. Der Salzburger wurde dann mit dem Rettungshubschrauber in die Kreisklinik Traunstein verbracht.

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser