Lehrer manipuliert Prüfung für seine Schüler

Kulmbach - Eigentlich ist Schummeln die Sache von Schülern, doch ein Lehrer der Fachschule für Heilerziehungspflege in Himmelkron hat selbst die Prüfung manipuliert, um seiner Klasse zu helfen.

Der Lehrer hatte die vom Kulturministerium vorgegebenen Prüfungsfragen umformuliert. Der Schulleiter hat die Änderungen bemerkt und die Schulaufsicht informiert. Der Lehrer wurde vorläufig vom Dienst suspendiert, bestätigte die Diakonie in Neuendettelsau (Landkreis Ansbach) am Freitag entsprechende Medienberichte.

Gute Noten ohne Pauken? Schleimen will gelernt sein

Gute Noten ohne Pauken? Schleimen will gelernt sein

Auch seinen 36 Schülern hat der erfahrene Pädagoge damit keinen Gefallen getan: Sie müssen am 12. Juli noch einmal zur Prüfung im Fach Medizin und Psychiatrie antreten.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser